Foto: Jessica Mayer
Watthaldenpark, Ettlingen

25. Watthaldenfestival

Open Air mit The Stokes, Al Jawala, Hiss und anderen

Man fragt sich, was beim WatthaldenFestival größer ist: Die Bäume im Park oder die musikalische Leidenschaft! Bands aus allen Ecken des musikalischen Globus‘ bringen seit 25 Festivals den Watthaldenpark zum Schallen. Das Festival hat sich seit seinem Auftakt im Jahr 1993 nach und nach eine ganz eigene Identität geschaffen. Es repräsentiert Ettlingen, wird von seinen Bewohnern geschätzt und steht im Kalender von Festivalbesuchern aus der ganzen Welt. Im Jubiläumsjahr ist das Programm noch vielfältiger als sonst: Polka trifft auf Balkan Beats, Wiener Klassik auf Soul, rauschhafter Gitarrensound auf Irish Folk, New Orleans-Nummern auf Pfälzer Rock’n‘Roll. Im Rahmenprogramm neben der Hauptbühne wird wie jedes Jahr gebastelt, gegaukelt und gestaunt.

Das Bühnenprogramm
Auf einen unvergesslichen Festivaltag stimmt das Sinfonieorchester Ettlingen um 11 Uhr mit der 5. Sinfonie in c-Moll von Ludwig van Beethoven ein. Die berühmte „Schicksalssinfonie“ zieht selbst Klassik-Debütanten in ihren Bann.
Die 30 Sängerinnen und Sänger von Soul and More füllen ab 12.30 Uhr den Watthaldenpark klanglich mit bekannten Soul- und Popstücken, und zwar a capella oder mit rhythmischer Begleitung. Das Ensemble ist ein Projekt der Harmonie-Chöre Durmersheim e.V.
Das deutsch-irische Trio The Stokes präsentiert sich um 14 Uhr stimmgewaltig und leidenschaftlich mit Irish Folk. Die drei kernigen Entertainer formulieren eine musikalische Liebeserklärung an die grüne Insel und ihre Menschen - mitsingen, mittanzen und mitweinen erlaubt!
Die Marching Band ist die mobile Besetzung des Musikvereins „Harmonie“ Etzenrot und wahrscheinlich auch die lauteste! Unter der Leitung von Steffen Dix präsentiert sie um 15 und 16.30 Uhr auf der Natursteinbühne sowohl klassische New Orleans-Nummern als auch moderne Funk Arrangements.
"Pfälzer Rock'n'Roll" bringen Reinig, Braun & Böhm um 15.30 Uhr mit. Die Preisträger des Pamina-Kulturpreises mixen außerdem kammermusikalische Elemente mit Folk, Chanson und Blues, vertonen Gedichte und graben Kostbarkeiten aus alter Zeit aus.
Um 17 Uhr treffen beim Volker Schäfer Trio die beiden Extraklasse-Gitarreros Volker Schäfer und Michael Rüber auf den Schlagzeuger und Percussionisten Steffen Liede. Im Mittelpunkt stehen Kompositionen von Festival-Mitbegründer Schäfer auf Konzert-, Elektro- und Western-Gitarre – ein musikalischer Rausch auf 12 Saiten.
Pulsierende Balkan Beats, Oriental Voodoo und Tropical Gypsy machen Al Jawala zu einem "tanzbaren Kulturschock". Mal urban und cluborientiert, mal dunkel und geheimnisvoll, bieten Al Jawala (aus dem Arabischen: "die Wandernden") um 18.45 Uhr eine einzigartige Mischung aus Party und Konzertereignis.

Seit über 20 Jahren begeistern HISS ihre Fangemeinde mit Polka und Rock´n Roll, rabenschwarzem Humor und einer großen Portion Selbstironie. Sie geben nun zeitgemäße Seemannslieder und Piratenpolkas zum Besten und Lieder von „Südsee, Sehnsucht und Skorbut“. HISS bescheren ab 20.45 Uhr einen unvergesslichen Festivalabschluss.

Das Rahmenprogramm
Ab 11 Uhr können sich die kleineren Gäste beim Stand des Kunstverein ArtEttlingen e.V. ausprobieren. Das Spielmobil des Jugendzentrums Specht ist dabei mit Tischkicker und anderen Freispielaktionen. Außerdem gibt es Kinderschminken und Hennabemalung, das Puppentheater Gugelhupf begeistert altersübergreifend mit „Kasper fängt das Krokodil“. Angela Weber erzählt spannende Märchen im Zelt und das herrlich-schräge Duo Farfalle mischt Jonglage mit Musik. Die Lounge-Möbeln des Augustinusheims laden zum Entspannen ein und mit den beiden Graffiti-Künstlern Marius und Paul kann man die Technik des Graffitisprayens ausprobieren. Am Nachmittag bringt ein Kutschen-Shuttle Besucher mit zwei Pferdestärken vom Schloss zum Watthaldenpark. Selbstverständlich gibt es ein vielseitiges kulinarisches Angebot.
Der Eintritt ist frei! Das Festival kann mit dem Kauf eines Buttons für 2,- € unterstützt werden.

Veranstalter: Kulturamt Ettlingen in Zusammenarbeit mit Dennis Kleinbub.
Nähere Informationen gibt es beim Kultur- und Sportamt Ettlingen unter 07243 / 101 507 unter www.ettlingen.de oder unter www.kunstundcultur.de.

Watthaldenpark
Pforzheimerstrasse
76275 Ettlingen

Telefonnummer: 07243 101380

Route

Weitere Veranstaltungen der Rubrik „Musik“