Foto: ReserviX
Theater, Großes Haus, Pforzheim

Die Liebe zu den drei Orangen

Oper, Musik und Libretto von Sergej Prokofjew nach Carlo Gozzi, Einführung 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn, Premiere

Oper in vier Akten und einem Prolog
Musik und Libretto von Sergej Prokofjew nach Carlo Gozzi

Lachen ist die beste Medizin oder: ein skurriles Theater-Märchen voller Kuriositäten

Der Prinz kann nicht mehr lachen, er leidet an anhaltender Melancholie. Durch ein fröhliches Spektakel will der König ihn heilen. Doch Minister Leander will die Genesung des Prinzen mit allen Mitteln verhindern, um selbst auf den Thron zu gelangen. Auf dem königlichen Fest erscheint seine Verbündete, die böse Hexe Fata Morgana. Allein ihre Anwesenheit soll das Lachen des Prinzen verhindern. Doch die Hexe stolpert und plötzlich lacht der Prinz! Wutentbrannt verflucht sie ihn zu sofort einsetzender Liebe zu drei Orangen. In einem fernen Land werden diese drei Orangen von einer löffelschwingenden Köchin eifersüchtig bewacht, denn im Innern der Früchte verbergen sich Prinzessinnen. Das Abenteuer beginnt!

Sergei Prokofjews komische Oper strotzt voll beißendem Witz und grellen Charakteren. Die Komposition ist vibrierend, impulsiv und von großem Farbenreichtum. Parodie und Groteske mischen sich mit Phantastischem und Tragischem zu einer doppelbödigen Märchenhandlung. Diese wird immer wieder unterbrochen das Publikum streitet darüber, was soll gespielt werden soll, Komödie oder Tragödie

Musikalische Leitung Markus Huber
Inszenierung Thomas Münstermann

Solisten und Chor des Theaters Pforzheim
Badische Philharmonie

Theater
Am Waisenhausplatz 5
75172 Pforzheim

Telefonnummer: 07231 392440
Webseite: www.theater-pforzheim.de

Route

Weitere Veranstaltungen: „Theater, Pforzheim“

Faust I
29. Mai - 30. Juni 2019
20:00 Uhr

Faust I

Theater, Pforzheim
mehr