Theater, Großes Haus, Pforzheim

Die Perlenfischer

Oper von Georges Bizet, Einführung 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn


Oper in drei Akten von Georges Bizet
Libretto von Michel Florentin Carré und Pierre-Etienne Piestre
alias Eugène Cormon
In französischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Tragische Tabubrüche in der Südsee

Die Freunde Nadir und Zurga lieben beide das Mädchen Leila. Doch zu Gunsten ihrer Freundschaft schwören sie Entsagung für immer. Nach vielen Jahren, Zurga ist inzwischen zum Anführer der Perlenfischer gewählt worden, sehen sich die Männer wieder und erneuern ihr Gelübde. Zum Schutz der Fischer vor Naturgewalten und Dämonen singt eine verhüllte
Priesterin und muss ewige Keuschheit schwören. Nadir erkennt die Stimme Leilas wieder und bekennt ihr heimlich erneut seine Liebe. Als das Geheimnis entdeckt wird, steht Zurga vor der Wahl soll er das Glück seines Freundes unterstützen oder den doppelten Eidbruch der Liebenden wie gefordert durch den Tod bestrafen

Georges Bizet, berühmt durch seine letzte Oper Carmen , schuf mit seinem Frühwerk Die Perlenfischer eine dramatische Dreiecksgeschichte mit leidenschaftlichen Charakteren im Widerstreit zwischen Pflicht und Neigung. Die arabisch inspirierten Melodien und Rhythmen sind effektvoll und bieten auch dem Chor glanzvolle Auftritte. Eines der schönsten Duette für Bariton und Tenor ist das Freundschaftsgelübde der beiden Männer Nadir und Zurga: Au fond du temple saint ( Und in des Tempels Grund ).

Musikalische Leitung Markus Huber

Solisten, Chor und Extrachor des Theaters Pforzheim
Badische Philharmonie Pforzheim

Theater
Am Waisenhausplatz 5
75172 Pforzheim

Telefonnummer: 07231 392440
Webseite: www.theater-pforzheim.de

Route

Weitere Veranstaltungen: „Theater, Pforzheim“

Faust I
27. April - 30. Juni 2019
19:30 Uhr

Faust I

Theater, Pforzheim
mehr