Theatersaal K2, Karlsruhe

Glorious!


GLORIOUS DIE WAHRE GESCHICHTE DER FLORENCE FOSTER JENKINS, DER SCHLIMMSTEN SÄNGERIN DER WELT. Eine Komödie von Peter Quilter.

Im New York der 1940er Jahre war sie eine der schillerndsten Persönlichkeiten, ein absolutes Gesellschaftsereignis: Florence Foster Jenkins. Die selbsternannte Sopranistin quälte und quietschte sich munter durch die allererste Gesangsliteratur, die sie voller Liebe zur Musik triumphierend ihren Zuhörern entgegenschmetterte.
In ihrem Kopf mag Florence mit engelsgleicher Stimme die Welt bezaubert haben. In der akustischen Realität aber bogen sich die Balken und die Zuschauer vor Lachen. Doch unbeirrt erfüllte sie sich schließlich trotz schwindender Gesundheit einen lang gehegten Traum. Für einen gloriosen Auftritt mietete sie die berühmte Carnegie Hall an.

Peter Quilters Westend-Riesenerfolg GLORIOUS! ist zugleich eine grandiose Komödie und eine Hommage an eine Frau, die zwar die meisten Töne verfehlte, aber dennoch die Herzen ihrer Zuhörer berührte. Ihre Lebensfreude und Hingabe an die Musik waren absolut ansteckend. Eine Geschichte rund um Liebe, Tod und Musik.

PRESSESTIMMEN
BNN Die ganze Fülle ihres Könnens spielt die langjährig erprobte Vollblut-Komödiantin Eva Brunner in ihrer Rolle als Florence Foster Jenkins aus. Beate Leclerqs amüsante Studie der überkandidelte[n] Society-Lady Dorothy , Anna Winter, die hinreißend wuchtige sprachliche Akzente als mexikanische Zofe Maria setzt, Sebastian Smulders, der souveränes Können als Pianist und als Darsteller beweist, und die altbritische Noblesse , die Oliver Jaksch dem treuen Manager Bayfield verleiht, erzählen gemeinsam mit Brunner die Geschichte der amerikanischen Opernlegende.

RHEINPFALZ Ein Fest für Augen und Ohren...schlichtweg eine Sensation bietet Hauptdarstellerin Eva Brunner in der Komödie Glorious!. Eva Brunner wird zu einer wahrhaftige[n] Florence Foster Jenkins...Subtil, urkomisch und in den tragischen Momenten herzzerreißend macht sie den Theaterabend an der Seite ihrer Schauspielkolleginnen und -kollegen damit unvergesslich .

TERMINE
Noch bis 7. April 2019

BESETZUNG
Mit Eva Brunner, Sebastian Smulders, Oliver Jaksch, Beate Leclercq und Anna Winter.

Inszenierung: Ingmar Otto
Musikalische Leitung/Arrangements: Uli Kofler
Bühne: Manuel Kolip
Kostüme: Christina Pantermehl
Deutsch von Horst Johanning

Aufführungsrechte bei HARTMANN & STAUFFACHER GmbH
Verlag für Bühne, Film, Funk und Fernsehen, Köln

Dauer: ca. 130 Minuten

Theatersaal K2
Kreuzstraße 29
76133 Karlsruhe

Route

Weitere Veranstaltungen: „Theatersaal K2, Karlsruhe“