Kulturhaus Osterfeld, Großer Saal, Pforzheim

Winterträume

Varieté zwischen den Jahren

Mit Stars der internationalen Varieté-Szene
Weitere Infos und Termine auf der Seite des Kulturhaus Osterfeld.

Das „Varieté zwischen den Jahren“ knüpft an die großen Erfolge der Vorjahre an. Auch in diesem Jahr ist es dem Kulturhaus wieder gelungen, die Stars der internationalen Varieté-Szene auf die Osterfeld-Bühne zu bringen. Mit Partner-Akrobatik, Bonebreaking, Hand auf Hand, Kettenakrobatik, Jonglage, Hula-Hoop-Comedy, Seiltanz und Zauberkunst entführen sie uns in ihre „Winterträume“.

Als Text-Poet schreibt Fabian Schläper sämtliche Songtexte selbst und wird musikalisch einfühlsam begleitet von Iris Kuhn, die ihn bei den diesjährigen „Winterträumen“ beflügeln wird.

Beinahe schwerelos präsentiert das Duo Elja ein Luftspiel der Gefühle am Trapez. Zu rockigen
Klängen wechseln die eineiigen Zwillinge von rasanten Hand- und Fußwechseln zu eng verschlungenen Posen voller Zärtlichkeit.

Mit zwölf Jahren begann der Brite Bonetics zu tanzen. Schnell ging er seinen Weg weiter und entdeckte das Bonebreaking. Dieser Tanzstil verbindet Elemente aus Kontorsion und Yoga und erinnert oft auch an animalische und illusorische Bewegungen.

Duo Focus ist eine Kombination aus Tanz, Taumeln und Partnerfähigkeiten, die unglaubliche Bewegungen mit sich bringt. Hand auf Hand ist die höchste Stufe der Sportakrobatik. Perfekte Körper wie bei griechischen Skulpturen.

Licht trifft auf Dunkelheit, und stählerne Ketten verlieren ihren fesselnden Charakter. Sarah Stiefel gelingt es, schwere Stahlketten in glitzernde Accessoires zu verwandeln, die ihr das Fliegen ermöglichen.

Der norwegische Jongleur Julian Sæther zeigt eine balljonglierende Darstellung aus dem Leben einer schizophrenen Person. Eine Masse von 20 Bällen kämpft gegen einen Jongleur auf seiner Reise, auf der er Ruhe in sich finden will.

Dieses Hula-Hoop-Mädchen hat schon immer auf die Bühne gewartet. Während Becky Priebe mit ihrem „New Age“-Kabarett herumtollt, wartet sie lässig auf die perfekte Gelegenheit, sich zu befreien und auf die Bühne zu springen.

Der feurige Argentinier Ernesto Terri tanzt eine ausgefeilte Tango-Choreographie auf dem Drahtseil. Dort vollführt er charmantkomisch kleine Kunststücke und schlägt sogar Rückwärtssalto.

Miles Pitwell ist nicht nur ein preisgekrönter Meister seiner Kunst, sondern auch ausgebildeter
Schauspieler. Als „Professor Of Magic“ präsentiert er moderne Zauberkunst im nostalgischen Stil.
weitere Angaben und Termine unter: Kulturhaus Osterfeld

Kulturhaus Osterfeld
Osterfeldstraße 12
75172 Pforzheim

Telefonnummer: 07231 318210
Webseite: www.kulturhaus-osterfeld.de

Route

Weitere Veranstaltungen: „Kulturhaus Osterfeld, Pforzheim“