28. September 2018 Doktor Schiwago Theater, Pforzheim
mehr
24. August - 9. September 2018 33. OechsleFest Pforzheim Marktplatz, Pforzheim
mehr
11. August - 1. September 2018 Sommerkino im Kloster in Calw Kloster Hirsau, Calw
mehr
Red Herring
11. September 2018
20:15 Uhr

Red Herring

Folkclub Prisma im Gasometer, Pforzheim
mehr
Ray Wilson
13. September 2018
20:00 Uhr

Ray Wilson

Kulturhaus Osterfeld, Pforzheim
mehr
Neu-Stadt
15. September 2018
11:00 Uhr

Neu-Stadt

Rathaus Pavillion, Pforzheim
mehr
Janusz Czech
21. August - 7. Oktober 2018 Reuchlinhaus, Pforzheim
Pascal Oswald
21. August - 2. September 2018 Henri-Arnaud-Haus Schönenberg, Ötisheim
PZ-news.de

Nachrichten aus der Region

pz-news.de
Regisseur Serebrennikow bangt um seine Zukunft

Regisseur Serebrennikow bangt um seine Zukunft

Moskau. Kirill Serebrennikow hat ein langes und einsames Jahr hinter sich. Er selbst spricht von Isolation und Mühlsteinen, die ihn zu zermalmen versuchten. Vor dem Moskauer Gericht, das alle paar Wochen über seinen Hausarrest entscheidet, legt der russische Starregisseur immer wieder sein persönliches Martyrium der vergangenen zwölf Monate dar – ein Jahr im Hausarrest, eingesperrt in seiner kleinen Wohnung ohne Balkon im Moskauer Stadtzentrum.

mehr auf pz-news.de
Zweiter Abend des Pforzheimer Orgelsommers in der Altstadtkirche

Zweiter Abend des Pforzheimer Orgelsommers in der Altstadtkirche

Pforzheim. Der diesjährige „Pforzheimer Orgelsommer“ ist für musikalische Überraschungen gut. Am zweiten Abend der Konzertreihe waren in der gut besuchten Altstadtkirche Raritäten zu hören, Romanzen und romantische Stücke für Violine und Klavier, die der Pforzheimer Organist (und ehemalige Stadttheater-Kapellmeister) Diethard Stephan Haupt für Orgel und Violine bearbeitet hat und selbst zusammen mit seiner Nichte, der Berliner Geigerin Leonore Haupt, interpretierte.

mehr auf pz-news.de
Provinznest Blaibach macht mit Konzerthaus Furore

Provinznest Blaibach macht mit Konzerthaus Furore

Blaibach. Blaibach im Bayerischen Wald kennt all die Sorgen, die viele andere Dörfer auch haben. Junge Leute ziehen weg, Touristen bleiben aus, Freibad und Schule machen dicht, Geschäfte stehen leer. Dann entwickeln ein Architekt, ein Musiker und einige Lokalpolitiker eine verrückte Idee: Blaibach braucht ein Konzerthaus, und zwar von internationalem Rang. Der Widerstand im Ort ist groß, doch dann geht der Plan auf. Das Konzerthaus entwickelt sich zum Besuchermagneten, und das Dorf lebt wieder.

mehr auf pz-news.de