6 - 14. Februar 2020 Die vier Jahreszeiten Theater, Pforzheim
mehr
29. Januar - 30. Dezember 2020 Great Barrier Reef Gasometer beim Enzauenpark, Pforzheim
mehr
Frau Holle
1 - 2. Februar 2020
15:00 Uhr

Frau Holle

Figurentheater Mottenkäfig, Brötzingen, Pforzheim
mehr
Aufhocker
29. Januar - 27. März 2020 Reuchlinhaus, Pforzheim
Wechselspiel
29. Januar - 1. März 2020 Pforzheim Galerie, Pforzheim
PZ-news.de

Nachrichten aus der Region

pz-news.de
Britische Musik vom Feinsten: Südwestdeutsches Kammerorchester spielt erste CD unter Leitung von Douglas Bostock ein

Britische Musik vom Feinsten: Südwestdeutsches Kammerorchester spielt erste CD unter Leitung von Douglas Bostock ein

Pforzheim. Musik aus seinem Heimatland Großbritannien hat Chefdirigent Douglas Bostock mit dem Südwestdeutschen Kammerorchester Pforzheim eingespielt. Im Festsaal des Johanneshauses in Öschelbronn leitete Bostock seine 121. Tonträger-Produktion. Sie war gleichzeitig seine erste mit dem Kammerorchester, dessen künstlerische Leitung er im September übernommen hat. Der neue Chefdirigent freut sich, dass so kurz nach seinem Antritt bereits eine Tonaufnahme möglich war.

mehr auf pz-news.de
Panorama über die Wechselfälle von Emotionen, Leben und Liebe: „Vier Jahreszeiten“ als modernes Tanzstück am Stadttheater

Panorama über die Wechselfälle von Emotionen, Leben und Liebe: „Vier Jahreszeiten“ als modernes Tanzstück am Stadttheater

Pforzheim. „Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“, so schrieb der Dichter Hermann Hesse, und der Choreograf Guido Markowitz ergänzt diesen Gedanken um die These, dass jedes Ende auch die Hoffnung auf einen neuen Beginn birgt. Vom Werden und Vergehen handelt sein Tanzstück „Die vier Jahreszeiten“, dessen Uraufführung am Samstag am Pforzheimer Theater vom Publikum bejubelt wurde. Die vier Violinkonzerte, die Antonio Vivaldi 1725 zu einem farbigen Naturgemälde verband, wurden schnell zu einem überaus populären Hit: „Wem sind nicht auch die vier Jahreszeiten eines Vivaldi bekannt?“ mokierte sich schon 1737 ein deutscher Musikkritiker, und bis heute hat sich das Werk in zahllosen Bearbeitungen als ohrwurmiger Dauerbrenner und Werbe-Jingle verewigt.

mehr auf pz-news.de
„Perfektion ist langweilig“: Hugo-Boss-Designer Marco Falcioni hat Kostüme fürs Pforzheimer Ballett entworfen - und feilt bei der Hauptprobe mit den Theaterleuten an den Details

„Perfektion ist langweilig“: Hugo-Boss-Designer Marco Falcioni hat Kostüme fürs Pforzheimer Ballett entworfen - und feilt bei der Hauptprobe mit den Theaterleuten an den Details

Pforzheim. Giorgio Armani hat es getan. Und Karl Lagerfeld. Die Liste von Modedesignern, die mit Theatern in aller Welt zusammenarbeiten, ist namhaft. Nun hat Marco Falcioni, Chefdesigner von Hugo Boss in Metzingen, Kostüme fürs Ballett am Theater Pforzheim gestaltet – am Samstag erstmals öffentlich zu bewundern bei der Premiere von „Die vier Jahreszeiten“. Es ist seine dritte Kooperation mit dem Theater, seine zweite für die Compagnie von Guido Markowitz. Die beiden verbindet eine Freundschaft.

mehr auf pz-news.de